Artmark Galerie

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Artmark Galerie ist eine Galerie für Kunst ab 1950 bis zur Gegenwart in Wien, Spital am Pyhrn und Bad Aussee.

Die Galerie von Thomas und Maria Mark gehört zum Verband österreichische Galerien moderner Kunst und beteiligt sich regelmäßig an Kunstmessen wie Kunstsalon Linz, Wiener Internationale Kunst & Antiquitätenmesse, Viennafair, Art Austria (Leopold Museum)

Galerie an der Fabrik

1987 gründeten Thomas, Maria und Rudolf Mark in Spital am Pyhrn in einer zu ihrer Metallwarenfabrik gehörenden Jugendstil-Villa die Galerie an der Fabrik.

Erster Künstler, dessen Werke dort ausgestellt wurden, war der Grazer Walter Köstenbauer. Das Lebenswerk des Malers Hannes Schwarz, wurde zum Qualitätsmaßstab für die Galerietätigkeit und zum Grundstock der Privatsammlung von Thomas und Maria Mark.

Persönlich bekannte Künstler wie die Kärntner Valentin Oman, Peter Krawagna und Suse Krawagna standen im Mittelpunkt weiterer Ausstellungen. Zusammen mit Werken von Künstlern aus dem regionalen Umfeld wie Rudi Stanzel, Ulrich Waibel und Katharina Waibel sowie von Künstlerpersönlichkeiten wie Hans Hoffmann-Ybbs, Gisela Grill, Kurt Steinberg, Jorrit Tornquist, Heinz Göbel, Rainer Füreder, Susanne Baumhakel, Silvia Kummer und Gerhard Eilmsteiner wurden zwischen 1987 und 2000 mehr als 50 Ausstellungen durchgeführt. Privates Mäzenentum und das Sponsoring der Mark Metallwarenfabrik ermöglichten die Deckung der Ausstellungskosten.

Die Zusammenarbeit mit Galerien in Wien (Atelier Siebenbrunnengasse), Florenz (Sergio Tossi Arte Contemporana) und Düsseldorf (Galerie Cora Hölzl) ermöglichten eine Bereicherung des Ausstellungsprogrammes mit Werken von W.M. Pühringer, Martin Brunnhuemer, Franco Ionda, Stefano Loria und Maurizio Pettini. Österreichische Künstler der Galerie, darunter Gisela Grill, bekamen Gelegenheit, ihre Werke in Florenz und in Düsseldorf auszustellen.[1]

Artmark Galerie

Im Jahr 2000 schied Thomas Mark aus dem Unternehmen aus und eröffnete gemeinsam mit seiner Frau Maria die Artmark Galerie Spital am Pyhrn. Von 2002 bis 2004 betrieben sie im Umfeld der steirischen Landesausstellung die Artmark Galerie Bad Aussee und im September 2005 wurde am Standort der ehemaligen Galerie Contact (Helga Vavrousek) im Palais Rottal die Artmark Galerie Wien eröffnet.[2]

Als Künstler der Artmark Galerie sind u.a. anzuführen:[3] Joachim Bandau, Giulio Camagni, Christian Eder, Stephan Fillitz, Gisela Grill, Robert Gschwantner, Joseph Heer, Barbara Höller, Raimer Jochims, Norio Kajiura, Michael Kravagna, André Lambotte, Gustavo Mendez-Liska, Andrew Molles, Gerhard Müllner, Martin Noël, Florentina Pakosta, Rudolfine P. Rossmann, Fritz Ruprechter, Nieves Salzmann, Robert Schad, Roman Scheidl, Hannes Schwarz, Birgitta Weimer, Chen Xi

Medien

Weblinks

Einzelnachweise

47.66474114.340255Koordinaten: 47° 39′ 53″ N, 14° 20′ 25″ O