Liebe RegiowikiAT-Autoren, durch das Versionsupdate kommt es bei manchen Seiten noch zu Umstellungsprobleme, da auch zahlreiche Vorlagen angepasst werden müssen. Probleme bitte auf der Seite Problemfelder nach Umstellung eintragen. Gleichzeitig ersuchen wir die Leser um Verständnis und versprechen, dass an der Behebung gearbeitet wird.

Bereichsfeuerwehrverband Feldbach

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bereichsfeuerwehrverband Feldbach
Landesfeuerwehrverband: Steiermark
Bereichs-ID:
Gründungsdatum:
Anzahl Abschnitte: 8
Anz. Feuerwehren (FF/BtF): 73/1
Kommandant: OBR Johannes Matzhold
Sitz: Dirnbach
Website: http://www.bfvfb.at/
Stand: 19.03.2018

Der Bereichsfeuerwehrverband Feldbach ist ein Bereichsfeuerwehrverband (BFV), dem die 73 Feuerwehren des ehemaligen politischen Bezirkes Feldbach zugeordnet sind und der dem Landesfeuerwehrverband Steiermark untersteht.

Einsatztechnische Situation im Bereich

Die Einsätze in diesem Bereich sind geprägt von den Landesstraßen B 58, 66 und 68, die den Bereich durchqueren. Zusätzlich sind im Bereich Feldbach zahlreiche Industriebetriebe angesiedelt, wodurch auch vorbeugender und abwehrender Betriebsbrandschutz zentrale Bedeutung haben.

Gliederung

Der Bereich besteht aus folgenden acht Abschnitten und Feuerwehren:

Abschnittskommandat: ABI Mario Hafner

Abschnittskommandat: ABI Franz Kniely

Abschnittskommandat: ABI Stefan Puntigam

Abschnittskommandat: ABI Rudolf Lackner

Abschnittskommandant: BR Johann Weixler-Suppan

Abschnittskommandat: ABI Roman Fröhlich

Abschnittskommandat: ABI Johann Neuhold

Abschnittskommandat: ABI Martin Zangl

Bereichsfeuerwehrkommando

Aktuelles Bereichsfeuerwehrkommando

  • Bereichskommandant: Johannes Matzhold (FF Dirnbach)
  • Bereichskommandant-Stellvertreter: Johann Weixler-Suppan

Weitere Organe des BFVFB

  • Kassier: OBI d. V. Johann August Zeitfogel
  • Schriftführer: HBI d.V. Christian Zoller

Bereichssachbearbeiter

Sondergeräte

Feuerwehrjugend

Zahlreiche Feuerwehren führen als Nachwuchsförderung auch Jugendgruppen der Feuerwehrjugend.

Alarmierung

Ausbildung

Erster Ausbildungsschritt in der Feuerwehr sind die Wissenstests in Bronze, Silber und Gold. Die Grundausbildung (GAB) wurde im Jahre 2015 neu Ausgerichtet und der Zeit angepasst, um den Truppführer besser für den Einsatz vorzubereiten. Die GAB 1 umfasst einen Theoretischen und einen Praktischen Teil sowohl in der Feuerwehr, im Abschnitt und im Bereichsfeuerwehrverband. Der Bereich GAB 2 wird in der Feuerwehrschule als Praktischer Teil durchgeführt. Die Ausbildung zum Truppführer (entspricht ÖBFV Truppführer) wird mit einer Prüfung abgeschlossen und durch ein Zertifikat bestätigt und ist von allen Wehrmitgliedern zu Absolvieren.

Weitere freiwillige Kurse finden großteils in Lebring (FWZS) statt.

Geschichte

Quellen und Literatur

Einzelnachweise und Anmerkungen

Weblinks