Liste der Straßen in Guntramsdorf

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Liste der Straßen in Guntramsdorf beinhaltet die Straßen, Gassen, Plätze, sowie benannten Wege in Guntramsdorf.

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

  • A. Negrelligasse:
Nach dem österreichischen Bauingenieur Alois Negrelli
  • A. Schnitzlergasse:
Nach dem österreichischen Schriftsteller Arthur Schnitzler
  • A. Stiftergasse:
Nach dem österreichischen Schriftsteller Adalbert Stifter
  • A. V. Welsbachgasse:
Nach dem österreichischen Erfinder Carl Auer von Welsbach
  • A. Wildgansweg:
Nach dem österreichischen Schriftsteller Anton Wildgans
  • Am Aignerteich:
Nach einem nach einer Guntramsdorfer Familie benannten Teich
  • Am Eichkogel:
Bezugnehmend auf eine Erhebung im Westen von Guntramsdorf, siehe Eichkogel
  • Am Kanal:
Nach dem Wiener Neustädter Kanal
  • Am Kirchanger:
Benannt in Bezug auf die Guntramsdorfer Pfarrkirche, die sich in unmittelbarer Nähe befindet
  • Am Kirchenplatz:
Benannt in Bezug auf die Guntramsdorfer Pfarrkirche, die sich auf dem Platz befindet
  • Am Tabor:
Nach einem befestigten Lager, das sich während des "Bruderzwists im Haus Habsburg" im 15. Jhdt. hier befunden hat
  • An der Schwechat:
Nach dem durch Guntramsdorf verlaufenden gleichnamigen Fluss Schwechat
  • Anningerstraße:
Nach dem im Westen von Guntramsdorf befindlichen gleichnamigen Berg Anninger

B

  • B. Brechtgasse:
Nach dem deutschsprachigen Literaten Bertolt Brecht
  • B. V. Suttnergasse:
Nach der österreichischen Schriftstellerin und Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner
  • Bachgasse:
beim Badner Mühlbach
  • Badeteich Gausterer:
Die Verkehrsfläche verweist auf einen Teich, der nach einer Guntramsdorfer Familie benannt ist.
  • Badeteich Hofstädter:
Die Verkehrsfläche verweist auf einen Teich, der nach einer Guntramsdorfer Familie benannt ist.
  • Badnerbahnweg:
Nach der im Volksmund Badnerbahn bezeichneten Lokalbahn Wien–Baden
  • Bahnstraße:
Nach der daneben vorbeiführenden Eisenbahnstrecke der sogenannten Inneren Aspangbahn
  • Berberitzenweg:
Nach der gleichnamigen Strauchpflanze
  • Beschlägestraße:
Nach einen an dieser Straße ansässigen Beschlägebauunternehmen
  • Birkengasse:
Nach dem gleichnamigen Baum
  • Brunngasse:
hie befand sich früher ein öffentlicher (Pump-)Brunnen
  • Buchengasse:
Nach dem gleichnamigen Baum
  • Burgundergasse:
Nach der gleichnamigen Weinsorte

C

  • Clematisweg:
Nach dem biologischen Namen der Waldrebe

D

  • Danfoss-Straße:
Nach einem in dieser Straße ansässigen Unternehmen
  • Dr. A. Schärf-Straße:
Nach dem ehemaligen österreichischen Bundespräsidenten Adolf Schärf
  • Dr. I. Weber-Gasse:
Nach dem ehemaligen Allgemeinmediziner Dr. Ignaz Weber
  • Dr. K. Renner-Straße:
Nach dem ehemaligen Staatsratsvorsitzenden und Bundespräsidenten Karl Renner
  • Dr. Th. Körner-Platz:
Nach dem ehemaligen Bundespräsidenten Theodor Körner

E

  • Eggendorfer Gasse:
Nach einem ehemaligen Guntramsdorfer Bürgermeister Heinrich Eggendorfer
  • Eichengasse:
Nach dem gleichnamigen Baum
  • Eichkogelstraße:
Nach einer im Westen von Guntramsdorf befindlichen Erhebung
  • Enzianweg:
Nach der gleichnamigen Alpenblume
  • Europahof:
Benannt als Symbol für die europäische Einigung

F

  • F. Lehar-Gasse:
Nach dem österreichischen Komponisten Franz Lehár
  • F. Liszt-Gasse:
Nach dem österreichischen Komponisten Franz Liszt
  • F. Moser-Gasse:
nach dem Guntramsdorfer Bürgermeister Ferdinand Moser
  • F. Novy-Gasse:
Nach dem Gewerkschaftsführer und sozialdemokratischen Politiker Franz Novy
  • Falkengasse:
Nach dem gleichnamigen Vogel
  • Fasangasse:
Nach dem gleichnamigen Vogel
  • Feldgasse:
  • Fichtengasse:
Nach dem gleichnamigen Baum
  • Finkengasse:
Nach dem gleichnamigen Vogel
  • Flurgasse:
  • Föhrengasse:
Nach dem gleichnamigen Baum
  • Frankstahlstraße:
Nach einem Unternehmen, das in der betreffenden Gasse ansässig ist
  • Friedhofstraße:
Nach dem in dieser Straße gelegenen kommunalen Friedhof
  • Friedrich Ludwig-Weg:
Nach dem Guntramsdorfer Gartenbaunternehmer Friedrich Ludwig

G

  • Gartengasse:
  • Gaustererteich:
Nach einer gleichnamigen in Guntramsdorf ansässigen Familie
  • Geranienweg:
Nach der gleichnamigen Blume
  • Gewerbegasse:
Nach der betreffenden Wirtschaftssparte
  • Golfplatzweg:
Benannt nach einer gleichnamigen Sportstätte
  • Großschopfstraße:
Benannt nach Josef Großschopf, Pionier der Kleingärtner- und Siedlerbewegung
  • Grünlandweg:
  • Gumpoldskirchnerstraße:
Nach Gumpoldskirchen der Nachbargemeinde von Guntramsdorf in deren Richtung diese Straße führt.
  • Guttmannstraße:
Nach einem in dieser Straße ansässigen Unternehmen

H

  • Hafergasse:
Nach der gleichnamigen Nutzpflanze
  • Haidwiesen:
Nach der Flurbezeichnung „Haid Wiesen“ an der Grenze zu Münchendorf
  • Hauptstraße:
Nach der zentralen Erschließungsstraße von Guntramsdorf
  • Helenensee:
  • Hinterm Halterhaus:
Benannt nach einem Riednamen. Das Halterhaus, in dem der Gemeindestier gehalten wurde, befand sich an der Stelle des heutigen Feuerwehrhauses
  • Hopfengasse:
Nach der gleichnamigen Nutzpflanze
  • Hürdengasse:

I

  • In den Weinbergen:
Nach den dort situierten Weinrieden
  • In der Wögling:
Ein Flurname
  • Industriestraße:
Nach der in Richtung Industriezentrum NÖ Süd führenden Straße
  • IZ-NÖ-Süd Straße 3:
Benannt nach dem Industriezentrum NÖ Süd
  • IZ-NÖ-Süd Straße 6:
Benannt nach dem Industriezentrum NÖ Süd
  • IZ-NÖ-Süd Straße 9:
Benannt nach dem Industriezentrum NÖ Süd
  • IZ-NÖ-Süd Straße 10:
Benannt nach dem Industriezentrum NÖ Süd

J

  • J. Haydn-Gasse:
Nach dem Komponisten Joseph Haydn
  • J. Lanner-Straße:
Nach dem Komponisten Joseph Lanner
  • J. Madersperger-Gasse:
Nach dem Erfinder Josef Madersperger, einer der Erfinder der Nähmaschine
  • J. Nestroy-Gasse:
Nach dem Schriftsteller und Schauspieler Johann Nestroy
  • J. Ressel-Gasse:
Nach dem Erfinder und Techniker, einer der Erfinder der Schiffsschraube Josef Ressel
  • J. Schemmerl-Gasse:
Nach dem österreichischen Wasserbauer Joseph Schemerl
  • J. Strauß-Gasse:
Nach den Komponisten Vater und Sohn Johann Strauß
  • J. Weinheber-Gasse:
Nach dem Schriftsteller Josef Weinheber
  • Josefigasse:

K

  • K. Millöcker-Gasse:
Nach dem Musiker und Operettenkomponisten Carl Millöcker
  • K. R. v. Ghega-Gasse:
Nach dem Eisenbahnpionier Carl von Ghega
  • K. Tucholsky-Gasse:
Nach dem Journalisten und Schriftsteller Kurt Tucholsky
  • Kamillenweg:
Nach der gleichnamigen Heilpflanze
  • Kammeringstraße:
Nach der Flurbezeichnung „In der Kamering“
  • Keltengasse:
Nach einem früheren Volk sowie auch nach dem Fundort von Keltengräbern
  • Kerngasse:
nach dem Guntramsdorfer Bürgermeister und Mühlenbesitzer Alois Kern
  • Kirchengasse:
Nach der Pfarrkirche
  • Klingerstraße:
Nach einem in dieser Straße befindlichen Unternehmen
  • Kornblumenplatz:
Nach der gleichnamigen Blume

L

  • Lärchengasse:
Nach dem gleichnamigen Nadelbaum
  • Laxenburgerstraße:
Nach der in Richtung Laxenburg führenden Straße
  • Levkojenweg:
Nach der gleichnamigen Blume
  • Lichteneckergasse:
nach dem Guntramsdorfer Baumeister Georg Lichtenecker
  • Ligusterweg:
Nach der gleichnamigen Pflanze
  • Lindengasse:
Nach dem gleichnamigen Laubbaum

M

  • Margaritenweg:
Nach der gleichnamigen Blume
  • Malzgasse:
Nach dem gleichnamigen Getreideprodukt
  • Melissenweg:
Nach der gleichnamigen Heilpflanze
  • Mödlingerstraße:
Nach der in Richtung Mödling führenden Straße
  • Möllersdorferstraße:
Nach der in Richtung Möllersdorf führenden Straße
  • Mühlgasse:
nach der dort befindlichen Mühle
  • Münchendorferstraße:
Nach der in Richtung Münchendorf führenden Straße

N

  • N. Lenau-Gasse:
Nach dem Dichter Nikolaus Lenau
  • Nelkenweg:
Nach der gleichnamigen Blume
  • Neuburgerstraße:
Nach der gleichnamigen Rebsorte
  • Neudorferstraße:
Benannt nach der in Richtung zum neuen Ortsteil führenden Straße
  • Neue Heimat-Straße:
Genannt nach einer gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaft die in Guntramsdorf einige Wohnobjekte errichtet hat
  • Neugasse:
  • Neusselgasse:
nach dem Pfarrer Franz Neussel

O

  • Oldtimerweg:
Nach der gleichnamigen Autobahnraststätte in Guntramsdorf
  • Ozeanstraße:
Nach dem gleichnamigen kommunalen Badeteich in Guntramsdorf

P

  • P. Mitterhofer-Gasse:
Nach dem Erfinder der Schreibmaschine Peter Mitterhofer
  • P. Rosegger-Gasse:
Nach dem Journalisten und Schriftsteller Peter Rosegger
  • Parkstraße:
  • Petunienplatz:
Nach der gleichnamigen Blume
  • Pfarrgasse:
Nach der nahe gelegenen Guntramsdorfer Pfarre
  • Phloxgasse:
Nach dem botanischen Namen der Flammenblume
  • Pielerteich:
Nach einer Guntramsdorfer Unternehmerfamilie
  • Primelweg:
Nach der gleichnamigen Blume

R

  • R. Heintschel-Straße:
nach dem Guntramsdorfer Bürgermeister Rudolf Heintschel
  • Radiogasse:
Nach einer Radio genannten Wohnanlage, dieser wiederum benannt nach einer ehemaligen Fabrik, die Radiobauteile herstellte
  • Raiffeisengasse:
Nach dem gleichnamigen Genossenschaftspionier Friedrich Wilhelm Raiffeisen sowie der gleichnamigen Unternehmensgruppe
  • Rapsgasse:
Nach der gleichnamigen Nutzpflanze
  • Rathaus Viertel:
Nach einer Gebäudegruppe um das neue Guntramsdorfer Gemeindeamt
  • Rathausplatz:
Nach dem Guntramsdorfer Gemeindeamt bzw. Rathaus
  • Rhabarberweg:
Nach der gleichnamigen Nutzpflanze
  • Rieslinggasse:
Nach der gleichnamigen Weinrebe
  • Römergasse:
Nach dem gleichnamigen Volk
  • Roggengasse:
Nach der gleichnamigen Getreidesorte
  • Rohrfeldgasse:
nach der Flurbezeichnung „Im Rohrfeld“
  • Rohrgasse:
  • Rosenweg:
Nach der gleichnamigen Blume

S

  • S. Marcus-Gasse:
Nach dem gleichnamigen Automobilpionier Siegfried Marcus
  • Schloßgasse:
Nach dem ehemaligen Guntramsdorfer Schloss
  • Schreinergasse:
nach mehreren holzverarbeitenden Betrieben in dieser Gasse (Schreiner, Tischler, Zimmermann)
  • Schulgasse:
Nach der in dieser Gasse gelegenen Guntramsdorfer Volksschule
  • Siedlergasse:
Nach einer Bewohnergruppe in Guntramsdorf
  • Spechtgasse:
Nach dem gleichnamigen Vogel
  • Sportplatzstraße:
Nach der in dieser Straße gelegenen Sportstätte
  • Steinfeldgasse:

T

  • Taborgasse:
siehe Am Tabor, oben
  • Tannengasse:
Nach dem gleichnamigen Baum
  • Teichgasse:
nach dem diesen Ortsteil bedeckenden ehemaligen Teich
  • Thymiangasse:
Nach der gleichnamigen Gewürzpflanze
  • Tour u. Andersson-Straße:
Nach einem in dieser Straße gelegenen Unternehmen
  • Traminergasse:
Nach der gleichnamigen Weinrebe Traminer
  • Triesterstraße:
Nach der ehemaligen Reichsstraße Wien - Triest, der heutigen Wiener Neustädter Straße B17
  • Tulpenweg:
Nach der gleichnamigen Blume
  • TVS-Straße:
Nach einem in dieser Straße gelegenen Unternehmen

V

  • V. Kaplan-Gasse:
Nach dem Pionier hydroelektrischer Turbinen Viktor Kaplan
  • Veilchenweg:
Nach der gleichnamigen Blume
  • Veltlinerstraße:
Nach der gleichnamigen Weinrebe
  • Viaduktstraße:
Nach einem Viadukt der Südbahn unter dem diese Straße hindurchführt

W

  • W. A. Mozart-Gasse:
Nach dem Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart
  • W. Kress-Gasse:
Nach dem russisch-deutsch-österreichischen Luftfahrtpionier Wilhelm Kress
  • Wassergasse:
Diese Bezeichnung deutet darauf hin, dass man durch diese Gasse vom Ortskern zum Mühlbach gelangen konnte.
  • Weizengasse:
Nach dem gleichnamigen Getreide
  • Wiesengasse:
  • WK-Straße:
Nach einem in dieser Straße gelegenen Unternehmen
  • Wodikgasse:
nach der Familie Wodickh, ehemalige Besitzer des Wodikhauses in der Hauptstraße

Z

  • Ziegelofengasse:
Nach einem Brennofen für Ziegel, an die frühere Bedeutung der Ziegelindustrie für Guntramsdorf erinnernd

Literatur

  • Joseph I. Müller: Chronik des Marktes Guntramsdorf. Pasternak, Mödling 1897.
  • Josef Knoll: Chronik der Marktgemeinde und Pfarre Guntramsdorf. (Illustriert). Eigenverlag Knoll, Guntramsdorf 1957.
    • —: Zweite verbesserte und vermehrte Auflage. Eigenverlag Knoll, Guntramsdorf 1967.

Weblinks