Pleißing (Gemeinde Hardegg)

Aus Regiowiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pleißing (Dorf)
Ortschaft Pleißing
Katastralgemeinde Pleissing
Pleißing (Gemeinde Hardegg) (Österreich)
Red pog.svg
Die Karte wird geladen …
Basisdaten
Pol. Bezirk, Bundesland Hollabrunn (HL), Niederösterreich
Gerichtsbezirk Hollabrunn
Pol. Gemeinde Hardegg
Koordinaten 48° 48′ 15″ N, 15° 50′ 34″ O48.80416666666715.842777777778384Koordinaten: 48° 48′ 15″ N, 15° 50′ 34″ Of1
Höhe 384 m ü. A.
Einwohner der Ortschaft 138 (1. Jän. 2021)
Fläche d. KG 7,759051 km²
Statistische Kennzeichnung
Ortschaftskennziffer 03848
Katastralgemeinde-Nummer 18120
Quelle: STAT: Ortsverzeichnis; BEV: GEONAM; NÖGIS
f0
f0
138

Pleißing ist eine Ortschaft und als Pleissing eine Katastralgemeinde der Gemeinde Hardegg im Bezirk Hollabrunn in Niederösterreich.

Geografie

Der Ort liegt südlich der Thayatal Straße B30 an der Landesstraße L37. Im Ort vereinen sich der Prutzendorfer Bach und der Alsenbach, die später in den Pleissingbach münden.

Geschichte

Laut Adressbuch von Österreich waren im Jahr 1938 in der Ortsgemeinde Pleißing ein Fleischer, zwei Gastwirt, zwei Gemischtwarenhändler, ein Hafner, ein Maurermeister, eine Mühle mit Sägewerk, ein Taxiunternehmer, ein Schlosser, zwei Schmiede, zwei Schneider und eine Schneiderin, ein Tischler, ein Wagner und zahlreiche Landwirte ansässig. Weiters gab es ein Elektrizitätswerk und eine Ziegelei.[1]

Im Jahr 1975 schloss sich der Ort der Stadtgemeinde Hardegg an.

Sehenswürdigkeiten

  • Kath. Pfarrkirche hl. Kunigunde, ein im Kern gotischer und im Langhaus barockisierter Bau

Öffentliche Einrichtungen

Im Ort gibt es einen Kindergarten[2] und eine Volksschule.[3]

Weblinks

 Pleißing (Gemeinde Hardegg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien auf Wikimedia Commons

Einzelnachweise

  1. Adressbuch von Österreich für Industrie, Handel, Gewerbe und Landwirtschaft, Herold Vereinigte Anzeigen-Gesellschaft, 12. Ausgabe, Wien 1938 PDF, Seite 398
  2. Kindergärten in NÖ. NÖ Landesregierung, abgerufen am 5. Oktober 2020.
  3. Schulensuche. In: Schulen online. Abgerufen am 9. Juni 2021.