Freiwillige Feuerwehr Tautendorf bei Winkl

Aus Regiowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Freiwillige Feuerwehr Tautendorf
Gemeinde Röhrenbach
Tautendorf-Winkl 2010.JPG
Landesfeuerwehrverband Niederösterreich
Bezirksfeuerwehrkommando: Horn
Abschnitt /Unterabschnitt: Gars / 4
Gründungsdatum: 1963
Kommandant: OBI Werner Braun jun.
Mitglieder:
(Jugend/Aktiv/Reserve)
0 / / 0 ()
Fahrzeuge: 1
Adresse: 3592 Röhrenbach, Tautendorf
Koordinaten: 48° 39′ N, 15° 29′ O
Feuerwehrnummer 08415
Die Karte wird geladen …

Die Feuerwehr Tautendorf bei Winkl ist eine von insgesamt vier Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Röhrenbach im Bezirk Horn. Die weitere Gliederung erfolgt im Unterabschnitt 4 im Abschnittsfeuerwehrkommando Gars.

Die Feuerwehr heute

Einsatzgebiet

Der Einsatzbereich der FF Tautendorf erstreckt sich auf die Katastralgemeinden Tautendorf und Germanns, mit einer Fläche von ca. 4,5 km². Die örtliche Feuerwehr ist für den Schutz von etwa 90 Einwohnern in beiden Orten zuständig. Der Einsatzbereich ist stark ländlich geprägt.

Nachbarfeuerwehren

Winkl
Nachbargemeinden Röhrenbach
Neupölla Altpölla

Fuhrpark

Bezeichnung Type Aufbauer Baujahr Sonderausrüstung/
Bemerkung
Kleinlöschfahrzeug VW LT 35 Rosenbauer 1978

Alarmierung

Die Alarmierung innerhalb der Feuerwehr erfolgt mittels einer Motorsirene, die auch die Bevölkerung im Falle eines Zivilschutzalarmes informiert. Alarmiert wird die Feuerwehr durch die Landeswarnzentrale Niederösterreich oder die Bezirksalarmzentrale Horn.

Geschichte

Kleinlöschfahrzeug VW LT Tautendorf/Winkl

Die Freiwillige Feuerwehr Tautendorf bei Winkl ist die jüngste Freiwillige Feuerwehr im Land Niederösterreich. Den Lösch- und Rettungsdienst übernahm bis zur Gründung 1963, der ein Brand in einem landwirtschaftlichen Objekt vorangegangen war, die benachbarte Freiwillige Feuerwehr Winkl. Für die Gründung selbst zeichnete sich der damalige Bürgermeister Franz Gabler verantwortlich. Das erste motorisierte Einsatzfahrzeug konnte 1966 angekauft werden.

Durch das niederösterreichische Feuerwehrgesetz 1969 wurde die Freiwillige Feuerwehr Tautendorf vom Verein wie alle anderen Feuerwehren Niederösterreichs in eine Körperschaft des öffentlichen Rechts umgewandelt.

1973 kam es zur Errichtung eines Feuerwehrhauses welches heute noch verwendet wird und in den letzten Jahrzehnten mehrmals renoviert worden ist.

Seit dem Jahr 1974 unterhält die Feuerwehr Tautendorf gemeinsam mit dem Feuerwehren Altenburg, Feinfeld, Fuglau, Röhrenbach und Winkl eine Partnerschaft mit der Freiwilligen Feuerwehr Renningen aus dem deutschen Baden-Württemberg.

Um die Ausrückungen zu verschönern, wurde 1978 eine Traditionsfahne angekauft und das Einsatzfahrzeug von 1966 durch ein neues Kleinlöschfahrzeug vom Typ VW LT 35 angekauft. Dieses Fahrzeug versieht heute noch gute Dienste.

2012 wurde gemeinsam mit den Feuerwehren des Unterabschnittes 4 eine Feuerwehrjugendgruppe gegründet. Bei der Feier zum 50-jährigen Bestandsjubiläum im Jahr 2013 konnten noch mehrere Gründungsmitglieder für langjährige Tätigkeit ausgezeichnet werden.

Bisherige Kommanden

Kommandant von - bis Kommandantstellv. von - bis
1. Franz Hainzl 1963-1968
2. Johann Jamy-Stowasser 1968-
3. Werner Braun sen. -2016
4. Werner Braun jun. seit 2016 Mathias Gamerith seit 2016

Einzelnachweise


Weblinks

Quelle und Literatur

  • Rössl, Joachim, Günter Schneider Hans Schneider: Das große Niederösterreichische Feuerwehrbuch-Ausgabe Nord, 1986 ISBN 3-85447-178-5